Play

Der höchste Grad an Modularität von Anfang an

Der Einstieg in die automatisierte Lagerung ist jetzt um eine spannende Variante reicher. Denn mit dem neuen STOPA TOWER ECO Plus profitieren die Kunden zusätzlich von der hohen Flexibilität: Sie haben die Option, den wachsenden Bedarf an Lager kapazität jederzeit durch Module erweitern zu können. Dabei sind die Komponenten zur Erweiterung vielfältig und intelligent konzipiert, sowohl im Bereich Hardware als auch Software. Stufenweise kann zum Beispiel ein zweiter Lagerblock installiert werden, ein zusätzlicher Kettenförderer, der sich einfach anschrauben lässt, oder ein Transportwagen.

Das STOPA TOWER ECO Plus ist für jede Betriebsgröße passend ausgelegt.

Bereits die Grundvariante aus Lagerblock und Lasttraverse ist für die Zukunft ausgelegt und auf den Ausbau vorgefertigter mechanischer Komponenten, etwa durch Bohrungen, vorbereitet. In diesen Bohrungen lassen sich zusätzliche Sensoren an der Traverse befestigen. Die Sensoren kontrollieren den Einlagerungsprozess im zweiten Block.

Zudem punktet das STOPA TOWER ECO Plus mit Leistung, die auf schnelle Umschlaggeschwindigkeit ausgelegt ist und damit auf Wachstum. Sie reicht nahezu an die Leistung von Großlagern heran. STOPA hat das Anlagenbedienpult kompakt im Schaltschrank integriert, so dass der Betreiber keine zusätzliche Hardware benötigt. Außerdem bereitet STOPA standard mäßig die Integration einer Lagerverwaltungssoftware vor, die mit dem ERP-System des Anwenders kommuniziert. Genügt dem Kunden eine einfache Bestandsverwaltung, findet er diese in der Grundvariante.

Technische Daten

STOPA Tower Eco plus Palettenformat GF Palettenformat XF
Abmessung B x L [mm] 3.048 x 1.524 4.054 x 2.032
Nutzlast pro Lagerplatz [kg] 1.500-3.000 3.000
Max. Hubgeschwindigkeit [m/min] 16 16
Max. Ziehgeschwindigkeit [m/min] 12 12
Max. Anzahl Lagerplätze (Einzelturm + Beladehöhe 50) 49 39
Max. Gesamthöhe [mm] 7950 7950
Beladehöhen [mm] (max. 3 verhschiedene Höhen) 50, 60, 90, 130, 200 50, 60, 90, 130, 200
Gebäudetragende Konstruktion nein nein
Vollintegration Blechbearbeitungsmaschine nein nein

 

 

Equipment Übersicht STOPA Equipment

Weitere Systeme

STOPA Compact Systemmerkmale

  • Groß-Lagersystem mit Ziehtechnik
  • Ein- oder doppelreihige Ausführung
  • Ladegutträger: Palette oder Kassette mit Rollen
  • Für alle gängigen Blechformate und Mehrformatlager erhältlich*
  • Automatischer Betrieb
  • Längs- und stirnseitige Stationen
  • Automatische Anbindung von Maschinen möglich
  • Chaotische Lagerverwaltung mit STOPA Lagerverwaltungssoftware
  • Anbindung an übergeordnetes Rechnersystem möglich

STOPA Universal Systemmerkmale

  • Ein- bzw. doppelreihiges Lagersystem
  • Ladegutträger: Palette oder Kassette
  • Nutzlast: 3.000 kg oder 5.000 kg
  • Für alle gängigen Blechformate und Mehrformatlager erhältlich*
  • Max. Systemhöhe: In Abhängigkeit von den Gegebenheiten vor Ort!
  • Automatischer Betrieb
  • Automatische Anbindung von Maschinen möglich
  • Chaotische Lagerverwaltung mit STOPA Lagerverwaltungssoftware
  • Anbindung an übergeordnete Rechnersystem

STOPA Tower Flex Systemmerkmale

  • Ein- bzw. doppelseitiges Lagersystem als Turm mit Ziehtechnik
  • Ladegutträger: Palette oder Kassette mit Rollen
  • Nutzlast: 3.000 kg oder 5.000 kg
  • Für alle gängigen Blechformate erhältlich*
  • Optional: Maschinenanbindung

STOPA Tower Mono Systemmerkmale

  • Einseitiges Lagersystem als Turm mit Ziehtechnik
  • Ladegutträger: Palette mit Rollen
  • Nutzlast: 3.000 kg oder 5.000 kg
  • Optional: Automatik-Betrieb
  • Entnahme des Materials direkt von der Lasttraverse
  • Für alle gängigen Blechformate erhältlich*