Play

UNIVERSAL-PARKSYSTEM

Das Parkhaussystem UP schafft auf wirtschaftliche Weise Stellplätze. Zum Beispiel für Gewerbe- und Büroanlagen oder für öffentlich zugängliche Gebäude. Autos werden auf mehreren Ebenen neben- und hintereinander angeordnet. So kann ein Maximum an Fahrzeugen auf geringer Fläche platziert werden.

Die Stellplätze in der freitragenden Stahlbau- oder in einer Betonkonstruktion werden mit einem eigens entwickelten Regalbediengerät angefahren. Das Regalbediengerät bewegt sich über die Gesamtlänge des Parkhaussystems und erreicht durch eine integrierte Hubeinheit eigenständig jede Ebene. Hub- und Senkbewegungen führt das System parallel zur Längsbewegung aus. Die Kombination der Bewegungsrichtungen in einem Gerät spart viel Platz und ermöglicht sehr schnelle Zugriffszeiten.

Beim System UP befinden sich die Stellplätze rechts und links vom Regalbediengerät. Auf jeder Seite parken bis zu zwei Fahrzeuge hintereinander. In der Längsrichtung ist die Anzahl der Fahrzeuge nahezu unbegrenzt. Ab 100 Stellplätzen und Bauhöhen von 20 m empfiehlt sich ein zweites Regalbediengerät. Für eine Steigerung der Effizienz und Schnelligkeit des Parkhaussystems UP wird der Transferraum möglichst mittig zur Längskonstruktion platziert. Damit die Transportwege so kurz wie möglich sind.

Unsere Software entscheidet zwischen Lang- und Kurzzeitparken und sortiert die Fahrzeuge dementsprechend. Bei der Abholung bietet dieses Schnellwechselsystem einen unmittelbaren Zugriff aufs eigene Auto, auch bei doppelter Stellplatzanordnung. In Stoßzeiten reagiert die Steuerung und vermeidet lange Wartezeiten.

Eine Option für mehr Komfort: Eine rotierende Plattform im Transferraum oder auf dem Regalbediengerät steigert die Sicherheit des vollautomatischen Parkhaussystems und macht die Handhabung bequem. Dieser Drehtisch stellt das Auto immer in Fahrtrichtung bereit. Der Nutzer steigt ein und fährt ohne Rangieren los. Zudem schafft der Drehtisch für Architekten Planungsspielraum, da die Zufahrt sich leichter dem Gebäude anpassen kann.

Laser- sowie Infrarotsensoren gewährleisten die maximale Sicherheit für Mensch und Auto. Zum Beispiel scannt das Parkhaussystem vor dem Parkvorgang, ob alle Personen ausgestiegen sind. Auch der einzuhaltende Abstand zwischen Auto und Konstruktion des Parkhaussystems wird ständig überwacht. Unabhängig von der Größe bleiben die Fahrzeuge völlig unberührt.

Systemmerkmale

  • Ein Regalbediengerät für alle Bewegungen
  • Kombination von Hub-, Senk- und Längsbewegung
  • Fahrzeugträger: Palette
  • Für alle gängigen PKW-Klassen und Transporter
  • Automatisches Entwässerungssystem
  • Optional: Drehtisch für flexible Anordnung des Einfahrtsbereichs
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • Mehrere Transferräume für höhere Frequenz möglich
  • In ober- oder unterirdischer sowie in gemischter Bauweise

Vorteile auf einen Blick

  • Hohe Performance durch kombinierte Bewegung
  • Intelligente Sortierung im System für schnelle Abholung des eigenen Autos
  • Mehrere hundert Stellplätze pro System möglich
  • Bequeme öffentliche Nutzung in Stoßzeiten und bei viel Verkehr
  • Großzügiger Einfahrtsbereich statt enger Rampen
  • Ein- und Ausparken in Fahrtrichtung 
  • Drehtisch im Transferraum möglich
  • Eingespart: Komplizierte Entlüftungen oder Beleuchtungssysteme sind nicht nötig
  • Bester, einfachster Diebstahl- und Korrosionsschutz

Wichtige Komponenten

Komponenten Übersicht

Weitere Systeme

Parkhaussystem auto-CP

  • Einfache Verschiebung des Fahrzeugs in vertikaler oder horizontaler Richtung
  • Für alle gängigen PKW und Transporter
  • Breite Paletten für erleichtertes Ein- und Aussteigen
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • Anordnung auf drei Ebenen möglich
  • Halbautomatisches Konzept

Parkhaussystem auto-LP

  • Kombinierte Lift-/Shuttletechnologie oder längsfahrendes Regalbediengerät
  • Fahrzeugträger: Palette
  • Für alle gängigen PKW und Transporter
  • Automatisches Entwässerungssystem (Schnee, Regen, …)
  • Optional: flexible Anordnung des Drehtisches
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • In ober- oder unterirdischer sowie in gemischter Bauweise 
Parkhaussystem LP Anwendung

Parkhaussystem auto-SP

  • Kombinierte Lift- und Shuttletechnologie
  • Fahrzeugträger: Palette
  • Für alle Arten von PKW und Transporter
  • Automatisches Entwässerungssystem
  • Flexible Anordnung des Drehtischs möglich
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • Mehrere Transferräume möglich
  • Bauweise: ober- oder unterirdisch sowie kombiniert 
Parkhaussystem AUTO-SP - Bebauungsansicht

Parkhaussystem auto-TP

  • Kombinierte Lift-/Shuttletechnologie
  • Fahrzeugträger: Palette
  • Für alle gängigen PKW und Transporter
  • Automatisches Entwässerungssystem
  • Optional: flexible Anordnung des Drehtisches
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • In ober- oder unterirdischer sowie in gemischter Bauweise 
  • Kundenspezifische Lösungen auf Anfrage
Parkhaussystem Auto-TP - Anwendung