Play

TURM-PARKSYSTEM

Unser Parkhaussystem TP wurde für die Kombination von kleinen Grundflächen mit vielen Parkplätzen entwickelt. Wie der Name sagt, handelt es sich um eine turmartige Bauweise mit Höhen bis zu 50 m. Dabei ist eine oberirdische, unterirdische oder gemischte Bauweise des modularen Konzepts möglich. Oberirdisch werden die Autos auf Paletten in einer freitragenden Stahlbaukonstruktion geparkt, unterirdisch in einem Betonkörper.

Rechts und links des Lifts, der über die gesamte Höhe verfährt, können im vollautomatischen Parkhaussystem TP bis zu zwei Fahrzeuge hintereinander sowie fünf Fahrzeuge nebeneinander stehen. In der Vertikalen richtet sich die Zahl der Parkebenen nach Fahrzeughöhen und nach der nutzbaren Höhe vor Ort.

Über die komplette Länge nebeneinander angeordneter PKW fährt auf dem Lift ein Shuttle, das die Fahrzeugpaletten ins Regal bewegt. Dieses zusätzliche Shuttle und kurze Wege sparen beim TP die Längsfahrt des Regalbediengeräts ein. So werden die Abläufe des Parkhaussystems sehr schnell. Ein Netz von Sensoren sichert den Abstand zwischen Fahrzeughülle und der Konstruktion, damit das Auto sicher wie möglich steht.

Der Benutzer übergibt sein Auto auch hier in einem Transferraum. Das Regalbediengerät holt dort das Fahrzeug ab. Eine intelligente Steuerung des Systems unterscheidet zwischen Lang- und Kurzparkern, inklusive bedarfsgerechter Sortierung innerhalb des Systems. Die Steuerungssoftware kann die Fahrzeuge rechtzeitig vorholen, um bei Stoßzeiten schnell zu reagieren und Wartezeiten zu verkürzen.

Auch im Parkhaussystem TP kann im Transferraum oder am Regalbediengerät ein Drehtisch integriert werden. Der Nutzer kann damit komfortabel in Fahrtrichtung ein- und ausparken. Wendemanöver entfallen, Unfälle werden vermieden. Zudem macht der Drehtisch den Einfahrtsbereich zum System variabel. Planer und Architekten haben damit mehr Freiraum bei der Integration.

Bei hohem Verkehrsaufkommen kann das System weiter beschleunigt werden. Zur Steigerung der Transferleistung bei hoher Fahrzeugdichte empfehlen sich mehrere Transferräume. So sind parallel mehrere Vorgänge bei Übergabe und Abholung der eigenen PKW möglich.

Systemmerkmale

  • Kombinierte Lift-/Shuttletechnologie
  • Fahrzeugträger: Palette
  • Für alle gängigen PKW und Transporter
  • Automatisches Entwässerungssystem
  • Optional: flexible Anordnung des Drehtisches
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • In ober- oder unterirdischer sowie in gemischter Bauweise 
  • Kundenspezifische Lösungen auf Anfrage

Vorteile auf einen Blick

  • Ein- und Ausparken in Fahrtrichtung durch rotierende Plattform
  • Hohe Performance durch Kombination aus Lift und Shuttle
  • Intelligente Verteilung der Fahrzeuge innerhalb des Systems für kürzere Zugriffszeiten
  • Mehrere hundert Stellplätze pro System möglich
  • Bequeme öffentliche Nutzung auch in Stoßzeiten und bei hohem Verkehrsaufkommen.
  • Großzügiger Einfahrtsbereich anstatt enger Rampen oder Fahrgassen
  • Komplizierte Entlüftungssystem sowie aufwändige Beleuchtung entfallen
  • Bester Schutz vor Diebstählen oder Beschädigungen
  • Geringe Stellfläche

Wichtige Komponenten

Komponenten Übersicht

Weitere Systeme

Parkhaussystem auto-CP

  • Einfache Verschiebung des Fahrzeugs in vertikaler oder horizontaler Richtung
  • Für alle gängigen PKW und Transporter
  • Breite Paletten für erleichtertes Ein- und Aussteigen
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • Anordnung auf drei Ebenen möglich
  • Halbautomatisches Konzept

Parkhaussystem auto-LP

  • Kombinierte Lift-/Shuttletechnologie oder längsfahrendes Regalbediengerät
  • Fahrzeugträger: Palette
  • Für alle gängigen PKW und Transporter
  • Automatisches Entwässerungssystem (Schnee, Regen, …)
  • Optional: flexible Anordnung des Drehtisches
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • In ober- oder unterirdischer sowie in gemischter Bauweise 
Parkhaussystem LP Anwendung

Parkhaussystem auto-SP

  • Kombinierte Lift- und Shuttletechnologie
  • Fahrzeugträger: Palette
  • Für alle Arten von PKW und Transporter
  • Automatisches Entwässerungssystem
  • Flexible Anordnung des Drehtischs möglich
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • Mehrere Transferräume möglich
  • Bauweise: ober- oder unterirdisch sowie kombiniert 
Parkhaussystem AUTO-SP - Bebauungsansicht

Parkhaussystem auto-UP

  • Ein Regalbediengerät für alle Bewegungen
  • Kombination von Hub-, Senk- und Längsbewegung
  • Fahrzeugträger: Palette
  • Für alle gängigen PKW-Klassen und Transporter
  • Automatisches Entwässerungssystem
  • Optional: Drehtisch für flexible Anordnung des Einfahrtsbereichs
  • Verzinkte Systemelemente als Korrosionsschutz
  • Mehrere Transferräume für höhere Frequenz möglich
  • In ober- oder unterirdischer sowie in gemischter Bauweise
Parhaussystem AUTO-UP - Planansicht